Flyer 2011

...und z oberst wohne s Ängels

(Autor Jens Exler / Dialektbearbeitung Arthur Brenner)

so lautet der Titel des Theaterstücks, das in einem Mietshaus spielt. Was sich dort zwischen den Etagen abspielt, was sich treppauf, treppab ereignet, was getuschelt und hinter vorgehaltener Hand gemunkelt wird, ist nicht nur heiteres Bühnengeschehen, sondern hat den Vorzug, mitten aus dem Leben gegriffen zu sein. Dem Hausmeister und manchem Mieter wird das Leben durch unerklärliche Vorkommnisse schwer gemacht. Doch über allem thronen - über alles erhaben - die Schwestern Engel, die untadeligen Bewohnerinnen des Dachgeschosses.