bis doch nöd so dumm

bis doch nöd so dumm

Lustspiel 3 Akte | Ulla Kling | Fritz Klein


Die Familie von Fritz Meier ist einstimmig der Meinung, dass dieser nicht mehr in der Lage ist, sich und das kleine Häuschen alleine zu versorgen. So wird über den alten, jedoch keinesfalls senilen Menschen «verhandelt», was mit ihm zu geschehen sei, Haushälterin oder Heim.

Auf eine Annonce der Kinder tanzen nun der Reihe nach einige sehr unterschiedliche Bewerberinnen für den Posten als Haushälterin an: Einerseits Rosa, die Obdachlose, andererseits Lilo, die weder putzt, kocht noch wäscht, die aber aufgrund ihres makellosen Aussehens dem Vater Meier jedoch am Liebsten wäre.

Es kommt jedoch ganz anders – Irma Streit, eine resolute, tatkräftige Frau ist entschlossen, diesen Posten zu bekommen und lässt Fritz keine Chance, ihrer Fürsorge zu entkommen. Was teils als erbitterter, teils als liebevoll ausgetragener Machtkampf zwischen Fritz und Irma beginnt, endet langsam und kaum merklich als ungewöhnliche Liebesgeschichte…

Personen und Ihre Darsteller

 Fritz Meier                   Hausherr                Hansheiri Diener
 Gerda Stössel                   seine Tochter               Brigitte Nydegger
 Peter Meier lediger Sohn Niklaus Trittenbass           
 Hans Meier  zweiter Sohn Rolf Jehli
 Lydia Meier seine Frau Elsbeth Honegger
 Irma Streit Haushälterin Susanne Trittenbass
 Lisa Stöckli Bewerberin Brigitte Hofer
 Rosa Irmiger Bewerberin Yvonne Mathez
 Dr. Kalberer Arzt Roger Trittenbass
Heinz Aegerter Regie
Lisbeth Baumgartner Regie Assistenz

 

Logo22 mit Daten

                     Wir freuen uns auf Ihren Besuch

melden Sie sich bei unserem Newsletter an, und Sie werden über den Start des Vorverkaufs informiert

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden