image

De Putztüüfel

Die Mutter ist ein Putzteufel erster Güte, der Sohn ein Student, der Vater ein „Pascha“ und der Grossvater ein notorischer Ausbrecher aus dem Altersheim. Man kann also fast sagen, eine „fast“ normale Familie. Aber das Wort normal hat heute den Unterton von langweilig. Und so ist es auch bei dieser Familie.

Der Vater arbeitet viel und abends will er seine Ruhe haben. Die Mutter opfert ihre ganze Arbeitskraft einem staubfreien Haushalt. Der Sohn Stephan, ein Student der Psychologie will seine Studienweisheit zu Hause verwerten und führt „geschwollenen“ Reden, um diesem Einerlei Abhilfe zu schaffen. Aber da stösst er auf taube Ohren, denn so wie es jetzt ist, war’s schon immer und soll es auch bleiben.

Da erscheint unerwartet eine Freundin der Mutter. Eine attraktive und selbstbewusste Geschäftsfrau. Sie ist Inhaberin einer gutgehenden Boutique. In Frau Schmid sieht sie das lange gesuchte Mannequin, um ihr Angebot für vollschlanke Damen wirkungsvoll zu präsentieren. Und schon ist die Mutter verschwunden, um den Laufsteg zu betreten. Was sich aus diesem Entschluss ergibt, darüber können die restlichen Familienmitglieder nur noch staunen. Der Vater kommt erst wieder zur Besinnung, als er merkt, dass Mama zum verlieben ist, aber nicht nur für ihn! Eine Geschichte also, wie sie sich in vielen Familien zutragen könnte.

Lustspiel  | 3 Akte  |  Ulla Kling  |  Übersetzung Fritz Klein   

Personen und Ihre Darsteller

 

Heiri Schmid  Angestellter   Niklaus Trittenbass
Berta Schmid  seine Frau  Ursula Lätsch
Stefan Schmid  Sohn  CHristoph Schwarz
Gusti Schmid  Grossvater  Robert Meier
Anna Bünzli  Nachbarin  Lisbeth Baumgartner
Otto Bünzli  ihr Mann  Hubert Basler
Melanie Bünzli  Tochter  Priska Diethelm
Tonja Neukomm  Freundin von Berta  Kathrin Drescher
     
Renata Hänni  Regie  
Susanne Trittenbass  Assistenz  

 

Logo22 mit Daten

                     Wir freuen uns auf Ihren Besuch

melden Sie sich bei unserem Newsletter an, und Sie werden über den Start des Vorverkaufs informiert

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden